- TGÜ Gelsenkirchen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

                                        Women´`s Run   

       Nurgül Erdem startete für die TGÜ Gelsenkirchen.
       Zwei Laufkolleginnen Heidelinde Guth und Susanne Kilimann waren mit von der Partie.
       Das Motto: Be active, Be happy, Be You war auch Programm.
       Einmal ohne Zeitdruck laufen und nur Spaß haben so interpretierten die drei Damen diesen Lauf.   

            
 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
                             TGÜ-Läuferinnen beim Großglockner Berglauf

         Die Route des Großglockner-Berglaufs führt über alle alpinen Vegetationsstufen.
         Nach dem Start laufen die Teilnehmer über Heiligenblut auf die Sattelalm,
         über die Trogalm wird der längste Gletscher der Ostalpen, die Pazerze, erreicht.
         Im Ziel wurden nach 13,367 km 1.265 Höhenmeter zurückgelegt.
         In diesem Jahr liefen wiederum zwei TGÜ-Läuferinnen nach vielen Kilometern Training die schwere Strecke.

         Eveline Rosenbaum (links) in 2:38 Stunden, 2. Platz in Ihrer Alterklasse sowie
         Sabine Seewald in 2:44 Stunden.

         Für das nächste Jahr werden sich beide sofort wieder anmelden, da die Teilnehmerzahl nur auf 1.200 begrenzt ist.

                                             
...............................................................................................................................................................................................................................................................................   
                                                                       Vivawest Marathon

         
            Bei schwierigen Wetterverhältsnissen bedingt durch die hohen Temperaturen starteten
            4 Damen der TGÜ beim Vivawest Marathon.

            Einen gelungenen Einstand feierte Daniela Triebwasser (1. von rechts) bei ihrem ersten Halbmarathon mit 2:30 Stunden.
            Heidelinde Guth (1. von links) durchlief das Ziel in 2:46 Stunden und war 3. in ihrer Altersklasse W 70,
            ebenso wie Eveline Rosenbaum (2. von links), die mit 2:16 Std. ebenfalls 3. in ihrer Alterklasse W 65 wurde.

            Dörte Linka  (2. von rechts) war erfolgreichste Teilnehmerin im Halbmarathon der Walker,
            sie wurde mit 2:50 Stunden erste in ihrer Altersklasse W 65 und 3. Siegerin im Gesamtklassement.

                                                                          
  --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
                                    TGÜ Walker/innen starteten erfolgreich beim 17. Überruhr Walk

        Dörte Linka und Rita Kubinski erreichten mit ihren Zeiten jeweils den 3. Platz in ihrer Altersklasse über 5 km

              Jörg Lyßy belegte sogar den 2. Platz in seiner AK über 10 km.

              Zeiten und Platzierungen konnten den Athleten jedoch erst einige Tage später mitgeteilt werden,
              da sich ein technischer Fehler in das Meßsystem eingeschlichen hatte.
              Die teilnehmenden Sportler waren sich trotzdem einig, im nächsten Jahr an der ansonsten hervorragend
              organisierten Veranstaltung wieder teilzunehmen.

              Dörte Linka = 38:28 min. 3. AK über 5 km

              Rita Kubinski = 42:22 min. 3. AK über 5 km

              Jörg Lyßy= 1:20:30 Std. 2. AK über 10 km

                               
                                                   
                                      
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

                                                                           Berlin Halbmarathon   


             Das schnellste Ehepaar der TGÜ Gelsenkirchen starteten erfolgreich beim 39. Berlin Halbmarathon.
             Bei strahlendem Sonnenschein und ca. 20 Grad wurde ein Rundkurs, vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten,
            von der Siegessäule bis zum Ziel am Brandenburger Tor gelaufen.
            Viele Fans, Musikgruppen und Zuschauer säumten den Weg der Läufer.


             Hüseyin Erdem erreichte mit persönlicher Bestzeit in 1:51 Stunden das Ziel,
            Nurgül Erdem erreichte trotz schmerzender Blutblasen in 2:42 Stunden das Ziel.


            Beide TGÜ Läufer waren begeistert von der Atmosphäre in Berlin und von den 37.000 Startern.

                                                            
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
                                                                                    RUN UP 2019

      Die TGÜ eröffnete mit dem Lauftreffteam v.links Helmut Häusgen,
        Käthe Kruszewski, Dörte Linka 4.v.links und Eveline Rosenbaum,
        sowie der Walking Abteilungsleiterin Liane Müller
        3.v.links die Jogging und Walkingsaison 2019.

        Mehr als 30 Sportlerinnen und Sportler gingen nach vorangegangenen
        Lockerungsübungen auf die Strecke.
        Vom Sportplatz der GSÜ über die z.Zt. silberfarbenen Himmelstreppe
        ging es weiter zum Wedelstedtpark und weiter zum Jugenraum der GSÜ.

        Nachdem die 5-7 km lange Strecke geschafft war stärkte man sich bei
        eine kleinem Sportlerfrühstück und schmiedete Pläne für die neue Saison.

                                                                                            
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
                                                                      Einweihung der neuen Plakatwand

            Geschäftsführerin der TGÜ Liane Müller war bei der Einweihung der neuen Plakatwand im
                        Ausgangsbereich Holz Mayer zugegen.
                        Aktuelle Veranstaltungen werden dort beworben.
                        Liane Müller war voll des Lobes für die Initiative des Stadtteilportals und Netzwerks Ückendorf.

                                            

                                

                                

                             
                             



                                
                                       
                                                                   
                                                                         
                                                                                      

                                                        
                                                                                                    

                           

             
                                                                                  

                                                                                 
                          
                                                          
                   
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü